foto malen

Foto auf Leinwand Foto auf Acrylglas Foto auf Aludibond



Gemälde Malerei bei dbio.de - Ihr Foto als echtes Ölgemälde


In einzigartiger Museumsqualität, die unsere Kunden und auch Experten, durch Liebe zum Detail, immer wieder überzeugt!

Mit dieser Sorgfaltspflicht produzieren wir auch Leinwandbilder, Alu-Dibond- und Acrylglas-Bilder im Fine-Art Druckverfahren von Ihren ausgewählten Fotos und Bildern.

Lassen Sie sich überzeugen!
Unter der Rubrik "Referenzen" finden Sie einen kleinen Ausschnitt unserer zufriedenen Kundenaufträge.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr eigenes Ölgemälde Portrait von Ihrem Foto sofort über unser Bestellformular online in Auftrag zu geben.

Innerhalb weniger Wochen erhalten Sie dann, Ihr nur für Sie gemaltes Ölgemälde Portrait.

Um dieses exklusive Portrait werden Sie mit Sicherheit beneidet werden!


Gemälde von dbio.de


Twitter News | Disclaimer & Impressum | AGB

© Copyright 2007-2011 by dbio.de


Gemälde Malerei | Bilder | Kunstdrucke von Ihren Fotos und Bildern | Bilder bei dbio.de | Islamic Artworks
Bilder malen lassen | Fotos malen lassen | Ölgemälde nach Foto | Auftragsmalerei | Portraitmaler | Gutscheine | Pferdemaler | Foto auf Leinwand
Gustav Klimt Wallpaper | Partner von eDatenrettung.com & RahmenKing.com | *Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten



Die Ölmalerei ist die künstlerische Malerei mit Ölfarben auf der Basis des Malmittels Öl – in der Regel Leinöl. Dass die Ölmalerei als „klassische Königsdisziplin“ der Kunst gilt, liegt vor allem an den guten Eigenschaften des überwiegend verwendeten Malmittels Leinöl (fast immer zusammen mit Terpentin). Um dessen Eigenschaften weiter zu verbessern und um bei der Alterung Rissbildung und Vergilben zu vermeiden, wird das Gemälde nach vollständiger Trocknung und Aushärtung (oft erst nach über einem Jahr) meist mit einem Firnis überzogen – man unterscheidet hierbei Zwischenfirnisse und Schlussfirnisse. Diese Form der Malerei entstand nach und nach im 15. Jahrhundert auch aus dem Bedürfnis heraus, die Grenzen der eher linear betonten Technik der Temperamalerei zu überwinden. Die ältesten bekannten Rezepte finden sich im Straßburger Manuskript. Die entscheidende Vervollkommnung dieser neuen Technik und wesentliche Impulse zu deren Verbreitung werden vor allem Jan van Eyck zugeschrieben. Antonello da Messina brachte sie nach Italien, wo sie sich zunächst wesentlich langsamer als in Nordeuropa verbreitete. Noch während des 16. Jahrhunderts war es dort üblich, die Technik mit Temperafarben zu kombinieren, aber auch andere Maler wie beispielsweise Rubens verwendeten parallel Temperafarben. Künstler malen Ihre Foto / Vorlage als Ölgemälde Ölbild Bild Gemälde auf Leinwand in Museumsqualität innerhalb weniger Wochen. Ein Gemälde (von mittelhochdeutsch gemälde, althochdeutsch gimâlidi) ist ein auf einen Träger (Papier, Leinwand o.ä.) aufgebrachtes Bild. Die ältere Verwendung des Wortes ist dabei allgemeiner als die heutige. So sind mit Gemälde bis ins frühe 16. Jahrhundert Darstellungen mit Malen, also auch auf Münzen und Kupferstichen gemeint.Erst mit der Entwicklung (s. Gebrüder van Eyck) und der raschen Verbreitung der Ölmalerei im 15. und 16.Jahrhundert entwickelt sich auch die Vorstellung vom Gemälde als eines mit malerischen Techniken hergestellten Bildes - das nunmehr als Kunstwerk angeschaut wird. Nach heutiger Definition grenzt sich ein Gemälde von einer Zeichnung dadurch ab, dass die Farben vor dem Auftragen auf den Bildträger gemischt werden. Eine Ausnahme von dieser Definition ist die Pastellmalerei, die eigentlich „Pastellzeichnung“ genannt werden müsste. Im Sprachgebrauch sind die Begriffe Malerei und Zeichnung nach wie vor vermischt, so sagt man beispielsweise oft, dass Kinder „malen“, wenn sie eigentlich zeichnen. Generell setzen die malerischen Techniken, die auf Gemälde verwandt werden, drei Komponenten voraus: * den meist mit Kreide grundierten Bildträger (aus sehr lange gelagertem Holz, Leinwand, Papier, oder, seltener, Glas und Metall); * den Farbstoff (Pigment, die bis ins 19.Jahrhundert aus Naturstoffen, wie Pflanzen, Halbedelsteinen, Erden gewonnen werden) * und ein Bindemittel (Terpentinöl, Knochenleim o. ä.), das einen dauerhaften Farbauftrag ermöglicht. Mit dem Aufkommen preiswerter synthetischer Farben und industriell gefertigter Bildträger im 19.Jahrhundert vollzieht sich auch eine Revolution der künstlerischer Techniken (vgl. die Malerei des Impressionismus). Künstler malen Ihre Foto / Vorlage als Ölgemälde Ölbild Bild Gemälde auf Leinwand in Museumsqualität innerhalb weniger Wochen. Die Beauftragung von Kunstmalern mit der Anfertigung von Ölgemälden und andere Bilder durch Adlige und vermögende Bürger wie z.B. Kaufleute war bis ins 19. Jahrhundert hinein ein blühendes künstlerisches Gewerbe. Hauptmotive für die in Auftrag gegebenen Gemälde waren Porträts von Persönlichkeiten aus der Adels- und Kaufmannsschicht, Stillleben und Landschaften. In der Porträtmalerei dienten Auftragsgemälde unter anderem der Zuschaustellung des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolgs und Status des Auftraggebers. Ein erheblicher Anteil der heute in namhaften Kunstmuseen weltweit ausgestellten Werke alter Meister wie Albrecht Dürer, Peter Paul Rubens, Caspar David Friedrich oder Michelangelo Merisi da Caravaggio geht auf Aufträge wohlhabender Kunden und Mäzene zurück. Eine der bekanntesten Auftragsmalereien ist Die Nachtwache von Rembrandt van Rijn. Er fertigte dieses Gemälde 1642 im Auftrag der Amsterdamer Schützengilde. Auch die Fresken in der Sixtinischen Kapelle, vor allem von Michelangelo, waren Auftragsarbeiten. Mit der Verbreitung der Fotografie im 19. Jahrhundert ebbte die Bedeutung insbesondere der auftragsbezogenen Porträtmalerei in Europa ab. Der Auftraggeber eines Künstlers unterscheidet sich von dem Mäzen dadurch, dass der Mäzen keine konkrete Gegenleistung für seine Leistungen verlangt. Zwar kann der Mäzen durchaus ein eigenes Interesse verfolgen, etwa den Gewinn von Ansehen, wie es heutzutage bewusst im Sponsoring eingesetzt wird, aber er fordert kein spezielles Werk. Ansätze zu einer Wiedererstarkung auftragsbezogener Ölmalerei sind seit einigen Jahren durch die Angebote internetbasierter Malwerkstätten zu verzeichnen. Standardisierte Fertigungsabläufe in Verbindung mit Künstlerkooperationen und günstigen Kostenstrukturen haben in Westeuropa und den USA wieder zu einem zunehmenden Interesse an individuellen Ölgemälden, Gemälden nach Fotovorlage geführt. Ein Porträt (auch Portrait; v. frz. portrait) ist ein Gemälde, eine Fotografie, eine Plastik oder eine andere künstlerische Darstellung einer oder mehrerer Personen. Die Absicht eines Porträts ist, neben der Darstellung körperlicher Ähnlichkeit auch das Wesen, bzw. die Persönlichkeit der porträtierten Person zum Ausdruck zu bringen. Daher zeigt das Porträt typischerweise das Gesicht der Person. Künstler malen Ihre Foto / Vorlage als Ölgemälde Ölbild Bild Gemälde auf Leinwand in Museumsqualität innerhalb weniger Wochen. In der Malerei hat das Porträt seit dem 17. Jahrhundert sehr stark an Bedeutung gewonnen. Fast alle namhaften Maler haben sich seitdem insbesondere als Auftragsmaler intensiv mit Porträts befasst und dadurch zur Entwicklung einer großen Darstellungsvielfalt beigetragen. Seit dem 19. Jahrhundert hat die Fotografie als Darstellungsmedium die Porträtmalerei ergänzt. Darstellungsformen sind Bildniskopf, Büste, Brustbild, Halbfigur, Amerikanisch, Kniestück, Ganzfigur nach dem gewählten Ausschnitt meist Ölgemälde auf Leinwand. Nach der Ansicht der Person beziehungsweise deren Kopfhaltung unterscheidet man Frontale (en face), Viertelprofil, Halbprofil, Dreiviertelprofil, Profil (en profile), Verlorenes Profil (profil perdu) Bezeichnungen für den gewählten Ausschnitt der Bildnisdarstellung: * Ganzfigur: Darstellung stehend oder sitzend. Als Relief oder Bildnis, als Plastik auch Standbild, Statue oder Statuette * Amerikanisch: american shot, plan Américain, Darstellung mitsamt des Beckens. In der klassischen Kunst ist dieser Ausschnitt eher verpönt, da er den Genitalbereich offensichtlich miteinbezieht. Der Ausdruck entstammt den Einstellungsgrößen des Films: Sie erlaubt es, den „Cowboy“ mitsamt seines Halfters zu zeigen, daher die Bezeichnung. Eine Darstellung ohne Gliedmaßen, aber auch ohne Kopf und daher kein Porträt im klassischen Sinne ist der absichtlich dargestellte Torso. * Kniestück: Mit Einbeziehung der Knie, stehend oder sitzend * Halbfigur: Kopf und der Rumpf bis zur Taille * Bruststück: der Kopf mit einem Großteil des Oberkörpers, Schultern und Armabschnitte oder sogar die ganzen abgewinkelten Arme mit den Händen sind sichtbar. * Büste: die Schulteransätze sind miteinbezogen und das Porträt endet am Büstenabschnitt (Das Wort steht etymologisch zu Busen „Brustbereich“, vergl. Büste, Dekolleté) * Kopfbild: Darstellung mit dem Hals (Halsabschnitt), ohne jeglichen Teil des Rumpfes. Künstler malen Ihre Foto / Vorlage als Ölgemälde Ölbild Bild Gemälde auf Leinwand in Museumsqualität innerhalb weniger Wochen. Die Landschaftsmalerei umfasst die Darstellung von Ausschnitten aus dem von der Natur als auch von Menschenhand bestimmten Raum. Bildgegenstand können konkrete und idealisierte natürliche Landschaften, Städte und Architekturen (s. Vedute), Fabriklandschaften, Seestücke und Parklandschaften sein. Zeugnisse für die Darstellung landschaftlicher Motive in der Malerei gibt es im alten Ägypten, in Mesopotamien und in Europa seit der griechischen Antike. Die letzteren sind allerdings nur durch schriftliche Quellen überliefert. Die Landschaftsmalerei ist ein bedeutender Zweig der bildenden Kunst Chinas und Japans, während die vorkolumbianischen Kulturen Südamerikas keine Landschaftsmalerei kennen. In der islamischen Kunst gibt es Landschaftsmalerei im Rahmen der hochentwickelten Buchmalerei Persiens und Indiens. Unter Stillleben (zusammengesetzt aus stilles + Leben, nicht wie fälschlicherweise oft angenommen aus Stil + Leben (siehe Neue deutsche Rechtschreibung); vgl. niederl. Stilleven, engl. Still-life, franz. Nature morte, ital. Riposo) versteht man einen Zweig der Malerei, welcher die Darstellung lebloser Gegenstände, wie toter Tiere (Wild, Geflügel und Fische), Haus-, Küchen- und Tischgeräte, Früchte, Blumen, Kostbarkeiten, Raritäten etc., zum Gegenstand hat. Diese Malerei versucht besonders durch ein geschicktes Arrangement, durch koloristische Reize und feine Beleuchtung zu wirken. Seit der Erfindung der Fotografie im 19. Jahrhundert wurde das Stillleben auch in diesem Kunstgenre zu einem klassischen Thema. Texte von wikipedia.de Wir bieten Ihnen : Ölgemälde - Ölbilder - Bilder - Gemälde - Portrait vom Foto Leinwand - FineArt Print- Maler - Künstler- Ölpinsel - Ölfarbe - Keilrahmen - Rahmen - Bilderrahmen - Leinwandbild - Leinwanddruck - Online Shop Geschenk- Idee- Ölmalerei - In Öl- Alte Meister - Reproduktion - Reproduktionen - Öl Künstler - Oelgemaelde - Ölbilder - Ölbilder - Oelbilder - Oelgemaelde - Ölgemälde - Handgemalt - Foto zu Gemälde - Malen lassen - Schnell - Öl auf Leinwand - Künstlerleinwand - Fine Art Canvas - Profi - Museum - Foto Vorlage - Druck - Drucke - Ölbild - Ölbild Hund - Ölgemälde Katze - In Öl malen - Bild - Ölbild - Leinwand Gemälde - Gemälde malen nach Vorlage - Öl Leinwand -Gemälde Auswahl - Deutschland - Kunst - Veredelung - Express - Referenzen - Vorlagen - Motiv - Ölgemälde - Ölmaler - Farben - Öl - Bilder - Gemälde - Profi Kunst - Erfahrung - Einrahmung - Lieferung - Günstig- Zufreidenheit Kundenstamm - Wandschmuck - Vorlagen - Hochladen - Download - Vorschau - Leinwandkunst- Wundervoll- Foto - Fotos - Dia - Dias - Scannen - Bearbeiten - Gallerie - Ausstellung - Erfahrung - Oel - Oil - Paint - Painter - Artist- Gemälde- Bilder Show- Wandbild- Bild mit Rahmen- Rahmen Verkauf Online Shop alles zu fairen Preisen. Künstler malen Ihre Foto / Vorlage als Ölgemälde Ölbild Bild Gemälde auf Leinwand in Museumsqualität innerhalb weniger Wochen.